Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erkältungen haben Hochsaison

Gesundheitscheck mit Doc Esser: So kann Schokolade bei Halsschmerzen helfen

Heinz-Wilhelm „Doc“ Esser ist Arzt im Sana-Klinikum, Autor und „Sportfanatiker“, wie er selbst sagt.
+
Heinz-Wilhelm „Doc“ Esser ist Arzt im Sana-Klinikum, Autor und „Sportfanatiker“, wie er selbst sagt. Er hat Tipps zur Erkältungssaison.

Welche Hausmittel helfen bei Erkältungen wirklich? Und wie unterscheiden sich Grippesymptome? Doc Esser gibt Tipps.

Januar ist der Erkältungsmonat: Er bietet die optimalen Witterungsbedingungen für Keime. „In der kalten Zeit trocknen unsere Schleimhäute aus. Das finden Viren und Bakterien super“, erklärt Dr. Heinz-Wilhelm Esser, vielen besser bekannt als Doc Esser aus dem Fernsehen. „Sie können sich dann an die Schleimhäute dranheften und sich munter vermehren. Die Folge: Wir werden krank.“

Viele Erkrankte denken bei Symptomen wie laufender Nase, leichtem Husten, erhöhter Temperatur und einer allgemeinen Angeschlagenheit gleich an die Grippe. Das trifft aber nicht immer zu: „Meist handelt es sich hierbei um einen grippalen Infekt“, sagt Doc Esser. „Bei der Influenza, also der Grippe, hat man hohes Fieber, einen trockenen, unproduktiven Husten, massive Gliederschmerzen. Die meisten fühlen sich richtig krank.“ Gegen die Grippe kann man sich mit der Grippeimpfung schützen. Doc Esser empfiehlt bei Erkältungen „Omas Hausmittelchen“ wie Hühnersuppe - und bei Halsschmerzen eine bestimmte Sorte Schokolade, wie rga.de* berichtet.

*rga.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare