Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aroma und Haltbarkeit

Erdbeeren ungewaschen in den Kühlschrank legen

Süße Früchte voller Aroma: Damit das so bleibt, sollte man Erdbeeren erst kurz vor dem Essen waschen. Foto: Nestor Bachmann
+
Süße Früchte voller Aroma: Damit das so bleibt, sollte man Erdbeeren erst kurz vor dem Essen waschen. Foto: Nestor Bachmann

Die Saison für Erdbeeren startet langsam. Verbraucher können sich schon mal die wichtigsten Informationen über das leckere Obst aneignen.

Berlin (dpa/tmn) - Reife Erdbeeren erkennen Verbraucher an gleichmäßig roten, glänzenden Früchten. Außerdem duften sie aromatisch. Am besten isst man die Früchte immer sofort. Falls das nicht möglich ist, sollten sie abgedeckt und ungewaschen in den Kühlschrank kommen.

Wer die Früchte vorher wäscht, riskiert, dass sie an Geschmack verlieren, erläutert die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse.

Wichtig ist auch, die Beeren niemals unter fließendem Wasser abzuspülen. Der harte Strahl kann die empfindliche Oberfläche beschädigen und ebenfalls Aroma ausschwemmen. Besser ist es, die Erdbeeren in einer Schüssel mit stehendem Wasser zu säubern. Die Blätter und den Strunk entfernt man dann erst nach dem Waschen.

Kommentare