Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bananen, Heidelbeeren

Arthrose: Basische Ernährung kann Gelenkschmerzen lindern

Eine Frau hält sich die schmerzende rechte Hand.
+
Basische Ernährung kann bei Arthrose helfen.

Schmerzende Gelenke durch Verschleiß: Arthrose gilt als Volkskrankheit, helfen kann die richtige Ernährung.

München – Bei Arthrose handelt es sich um eine Volkskrankheit, bei der es zu schmerzenden Gelenken durch Verschleiß kommt. Die passende Ernährung bei Arthrose vermindert jedoch möglicherweise das Leiden für betroffene Personen.
Seit geraumer Zeit wird die basische Ernährung als schmerzlindernd diskutiert, wie 24vita.de verriet.

Arthrose wird definiert als degenerative, nicht-entzündliche Erkrankung des Knorpels eines Gelenks und tritt meist als physiologische Alterserscheinung auf. Von der Arthrose abzugrenzen ist die Arthritis. Diese geht immer mit einer Entzündung als Ursache einher. Ein häufig betroffenes Gelenk der Arthrose ist das Knie: Tritt dort eine Arthrose auf, spricht man von einer Gonarthrose.

Dieser Beitrag beinhaltet lediglich allgemeine Informationen zum jeweiligen Gesundheitsthema und dient damit nicht der Selbstdiagnose, -behandlung oder -medikation. Er ersetzt keinesfalls den Arztbesuch. Individuelle Fragen zu Krankheitsbildern dürfen von unseren RedakteurInnen leider nicht beantwortet werden.

Kommentare