Jetzt kommt der Frühling

Sonne satt! So warm wird's am Wochenende

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Jetzt kommt der Frühling so richtig in Fahrt.

München - Die närrische Zeit geht zu Ende, der Frühling kommt dagegen so richtig in die Gänge. Sonne satt und strahlend blauen Himmel versprechen die Wetterfrösche für die kommenden Tage.

Von Winter war in Deutschland in den vergangenen Monaten nur selten etwas zu spüren, dagegen startet der Frühling kurz nach dem meteorologischen Startschuss (1. März) jetzt richtig durch.

Sonne satt und blauer Himmel

Ab Aschermittwoch wird es in weiten Teilen Deutschlands freundlich, beinahe sommerlich. Wie Dominik Jung, Wetterexperte bei wetter.net, prophezeit, klettern die Temperaturen spätestens am Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein auf 7 bis 10 Grad. Lediglich in der Nacht zum Mittwoch fällt laut Angaben des Deutschen Wetterdienstes im Süden und Osten gebietsweise leichter Niederschlag. Ab 600 Metern könnte deshalb im Süden mit Schneefall zu rechnen sein. Ansonsten liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei wolkenfreiem Himmel bei nahezu null Prozent.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Zu verdanken ist das frühlingshafte Wetter Hoch Guido, das sich laut Jung von Spanien her nähert und in den nächsten Tagen mit Hoch Helmut verbindet. Dagegen können auch die atlantischen Tiefdruckgebiete voraussichtlich nichts ausrichten.

Der Trend setzt sich auch am Wochenende fort. Samstag und Sonntag liegen die Höchstwerte bei bis zu 16 Grad. Gefühlt könnten die Temperaturen sogar die 20-Grad-Marke knacken, denn die Sonne hat inzwischen schon wieder deutlich mehr Kraft. Nur Nachts kühlt es immer noch stark ab. Dann können die Temperaturen bis auf den Gefrierpunkt sinken - lästiges Scheibenkratzen bleibt den Autofahrern also noch nicht ganz erspart.

Temperaturtrend für Deutschland 

Aschermittwoch: 8 bis 13 Grad

Donnerstag: 9 bis 14 Grad

Freitag: 10 bis 16 Grad

Samstag: 12 bis 17 Grad

Sonntag: 13 bis 18 Grad

Montag: 13 bis 19 Grad

Dienstag: 10 bis 16 Grad

Auch die weiteren Aussichten deuten auf wenig Veränderung hin, so Jung. Bis Mitte März dürfen wir uns also auf frühlingshaftes Wetter freuen.

vh

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser