IG Metall will verhandeln

1200 Arbeitsplätze in Gefahr: Caterpillar überrascht mit dieser Ankündigung

+
Caterpillar hat die Schließung von Werken in NRW angekündigt.

Der Baumaschinenhersteller Caterpillar hat angekündigt, drei Werke in Nordrhein-Westfalen schließen zu wollen. Für die Mitarbeiter kommt das überraschend.

Am Donnerstag (5.3.) informierte der US-amerikanische Konzern Caterpillar auf kurzfristig angesetzten Betriebsversammlungen die Mitarbeiter in den Standorten Lünen, Dortmund und Wuppertal. Für viele kam die Ankündigung völlig überraschend. 


Caterpillar ist der weltweit größte Hersteller von Bau- und Fördermaschinen, wie 24VEST.de* berichtet. In Dortmund-Dorstfeld wurden unter anderem große Bagger für Erzminen produziert. Die Gewerkschaft IG Metall kündigte bereits an, um die Arbeitsplätze zu kämpfen.

Konkrete Schließungstermine wurden noch nicht genannt. Für Lünen soll allerdings wahrscheinlich noch 2020 Schluss sein, Dortmund könnte noch für zwei Jahre produzieren. 


tob

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Kommentare