Hitzewelle

In den Wäldern des Ruhrgebiets herrscht "hohe Gefahr" - so verhalten Sie sich richtig

+
Im Ruhrgebiet herrscht Waldbrand-Gefahr (Symbolbild)

Der Regionalverband Ruhr (RVR) warnt vor Waldbränden im Ruhrgebiet und der umliegenden Region. Die Haard und die Hohe Mark stehen besonders im Blickpunkt.

Die Waldbrandgefahr im Ruhrgebiet ist gestiegen. Mittlerweile ist für die Wälder der Haard und der Hohen Mark die vierte von fünf Warnstufen ausgerufen worden. Das heißt: „hohe Gefahr“. Während der letzten Trockenperiode im April galt „nur“ die Warnstufe drei („mittlere Gefahr“).

Wie Sie sich nun richtig verhalten, beschreiben die Kollegen von 24VEST.de auf Ihrer Website. So dürfen die Zufahrten zum Wald nicht zugeparkt werden. Auch das Rauchen ist verboten. 

*24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT