Rückruf aus Bayern

Verletzungsgefahr! Brauerei ruft beliebtes Produkt zurück

+
Rückruf: Glasflaschen können platzen

Eine bayerische Privatbrauerei ruft eines ihrer Produkte zurück. Es besteht erhebliche Gefahr durch das mögliche Bersten von Glasflaschen.

Markt Schwaben - „Der Anspruch auf die hohe Qualität unserer Getränke und besonders das Wohl unserer Kunden veranlasst uns, vorsorglich die Initiative zu ergreifen und folgende Mitteilung bekanntzugeben: Trotz des Einsatzes modernster Technik und unserer internen Qualitätssicherung kann bei Flaschen unseres Markengetränkes SILENCA – Apfelschorle naturtrüb mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.09.2019 das Bersten von einzelnen Flaschen nicht ausgeschlossen werden“, schreibt die Brauerei am Dienstag, 8. Januar.

Brauerei Schweiger: Apfelschorle kann kostenfrei zurückgegeben werden

Die Markt Schwabener Privatbrauerei Schweiger ruft SILENCA - Apfelschorle naturtrüb mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18. September 2019 zurück.

Ungeachtet einer bereits durchgeführten Rückrufaktion bei den Abnehmern könne es jedoch nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich noch vereinzelte Flaschen mit diesem Datum beim Endverbraucher befinden. „Wir bitten betroffene Kunden, die bezeichnete Ware umgehend bei ihren Händlern gegen kostenfreien Ersatz auszutauschen“, so das Unternehmen.

Brauerei Schweiger: Andere Produkte nicht getroffen

Die Auslieferung der oben genannten Ware erfolgte ausschließlich in den Landkreisen: Bad Tölz, Ebersberg, Erding, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Mühldorf am Inn, München, Pfaffenhofen an der Ilm, Rosenheim.

Die Privatbrauerei betont, „dass andere Marken und Gebinde unseres Hauses nicht betroffen sind. Wir versichern, dass unsere Getränke den höchsten Qualitätsstandards entsprechen und bitten unsere Kunden, diesen äußerst seltenen Schadensfall, den wir sehr bedauern, zu entschuldigen“. 

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT