Baby schwerverletzt in Klinik

A4: Geisterfahrer rast zwei Menschen tot!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Eschweiler - Am Mittwochabend hat sich ein schrecklicher Unfall auf der A4 in Nordrhein-Westfalen ereignet. Ein Geisterfahrer krachte in den Gegenverkehr - zwei Menschen starben.

Ein tödlicher Geisterfahrerunfall hat sich am Mittwochabend auf der A4 bei Eschweiler in Nordrhein-Westfalen ereignet. Wie bild.de berichtet, war der Falschfahrer mit belgischem Kennzeichen in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Bei dem Unfall starb eine 20-jährige Frau, die im Auto des Falschfahrers saß. Der Fahrer selbst und ein etwa sechs Monate altes Baby wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der 42-jährige Fahrer des entgegenkommenden VW Golf mit Kölner Kennzeichen starb ebenfalls noch an der Unfallstelle.

Laut Polizei ist derzeit noch völlig unklar, wo der Belgier auf die A4 aufgefahren ist, ob es sich um einen erweiterten Suizid oder um ein Unglück handelt. Die A4 war in der Nacht stundenlang gesperrt.

mh

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser