Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Mord an 77-Jähriger

Nach Stuttgarter-Messerattacke: Verdächtiger war polizeibekannt

Gegen den Verdächtigen wurde Haftbefehl erhoben. (Symbolbild)
+
Gegen den Verdächtigen wurde Haftbefehl erhoben. (Symbolbild)

In Stuttgart wurde eine Frau niedergestochen. Gegen einen 37-jährigen Verdächtigen wurde nun Haftbefehl erhoben.

Stuttgart - Völlig unvermittelt sticht ein unbekannter Täter auf offener Stra0e auf eine 77-jährige Frau ein. Was klingt wie eine Szene aus dem Tatort, wurde am Sonntag in der Stuttgarter Forststraße grausame Realität.

Am Montag wurde vom Amtsgericht Stuttgart Haftbefehl gegen einen 37 Jahre alten Mann wegen Mordes erlassen. Der Verdächtige war von der Polizei noch am Sonntag in der Nähe des Tatorts festgenommen worden. Gegenüber den Beamten zeigte sich der 37-Jährige geständig.

Wie echo24.de* berichtet, war der Mann bei der Stuttgarter Polizei bereits aktenkundig. Sein Opfer habe er indes aber nicht gekannt. Der Stuttgarter befindet sich nun in der Justizvollzugsanstalt, aber eine Frage ist noch nicht geklärt.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare