Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riesen-Datenpanne bei Online-Buchhändler libri.de

+
Beim Online-Buchhändler libri.de waren Rechnungen tausender Kunden für jeden Internet-Nutzer einsehbar.

Hamburg - Beim Online-Buchhändler libri.de (Hamburg) hat es eine Datenpanne gegeben. Damit waren Rechnungen tausender Kunden für jeden Internet-Nutzer einsehbar.

Das Unternehmen räumte den Fehler ein. “Wir konnten unverzüglich reagieren und die Lücke schnell schließen, bevor ein Schaden entstand“, teilte Libri am Donnerstag in Hamburg mit. Der Hamburger Datenschutzbeauftragte, Johannes Caspar, sagte dem Südwestrundfunk: “Ich halte die Datenpanne schon für ziemlich schwerwiegend, die von den Ausmaßen ziemlich erschreckend ist.“ Ein Kunde des online-Buchhändlers hatte den Blog netzpolitik.org auf das Datenleck aufmerksam gemacht. Dieser hatte den Buchhändler informiert.

dpa

Kommentare