Polizisten machen Entdeckung am Körper

Frauenleiche in Brunnenschacht gefunden - Polizei nimmt Tatverdächtigen fest 

+
Eine Frauenleiche wurde am Mittwoch in einem Brunnenschacht in Münster entdeckt. Nun hat die Polizei einen üblen Verdacht.

In einem Brunnenschacht im Münsterland ist eine Frauenleiche entdeckt worden. Nun hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen - der selbst den Fund gemeldet hatte.

Update vom 27. Juni 2019: Einen Tag nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Brunnenschacht in Nordrhein-Westfalen hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen.

Dabei handelt es sich nach Angaben der Behörden um den Sohn (54) der Toten. „Die ersten Ermittlungen haben einen Anfangsverdacht gegen den 54-jährigen Sohn der Neuenkirchnerin ergeben", erklärte der Leiter der Mordkommission, Joachim Poll, laut einer aktuellen Pressemitteilung.

Frauenleiche im Brunnenschaft: „Wenigstens ein Hämatom am Körper“

Die Frauenleiche war am Mittwoch (26. Juni 2019) gegen 11.20 Uhr auf dem Gelände einer Großgärtnerei in einem Brunnenschacht gefunden worden. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Leiche um die 80-jährige Besitzerin der Gärtnerei.

Mehr aus Hessen: Bad Soden-Salmünster: Blutverschmierte Leiche entdeckt - Dunkler Verdacht der Polizei Hessen, wie extratipp.com* berichtet.

„Am Körper der 80-Jährigen stellten die Polizisten wenigstens ein Hämatom fest", sagte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. „Die genauen Umstände, die zum Tod der Frau geführt haben, sind derzeit ungeklärt.“ 

Die Verletzung könnten durch einen Unfall oder durch stumpfe Gewalt entstanden sein, sagte Botzenhardt. Ein Fremdverschulden könne derzeit nicht ausgeschlossen werden. Um die Todesursache zu klären hat die Staatsanwaltschaft Münster eine Obduktion der Toten beantragt. Eine Mordkommission ermittelt weiter. 

Der Sohn selbst habe den Fund der Polizei gemeldet. Das teilte die Staatsanwaltschaft mit, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet.

Eine andere schreckliche Entdeckung mit einem leblosen Mann machten Passanten in Braunschweig in einem Altkleidercontainer, wie nordbuzz.de berichtet.

Frauenleiche in Brunnenschacht entdeckt - grausiger Fund in Münster

Unsere Meldung vom 26. Juni 2019:

Neuenkirchen - In einem Brunnenschacht in Neuenkirchen im nördlichen Münsterland ist am Mittwoch eine Frauenleiche entdeckt worden. Nähere Angaben wollte die Polizei zunächst nicht machen. 

Laut einem Bericht von Nord-West-Media TV und Nachrichten liegt der Brunnen auf dem Gelände einer Gärtnerei.

Nach einem Bericht von Der Westen wurde die Leiche am Mittwochmorgen gegen 11.20 gefunden. Die Polizei hat den Einsatzort abgesperrt und macht demnach aus ermittlungstaktischen Gründen keine Angaben dazu, wer die Leiche gefunden hat. Auch die Identität der Frau wurde nicht bekannt gegeben.

Mehr aus der Welt: Mann chillt im Garten - plötzlich fällt Leiche vom Himmel, wie extratipp.com* berichtet.

Beim Deichbrand-Festival in Cuxhaven bei Bremen wurde indes eine Leiche in einem Zelt gefunden, wie nordbuzz.de* berichtet.

dpa/rjs

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT