Schockierender Vorfall

Mutter eines Opfers verfolgt Exhibitionisten - nun fahndet die Polizei mit diesem Foto

+
Polizei sucht diesen Mann - er soll sich in „schamverletzender Weise“ einer 17-Jährigen präsentiert haben.

Eine 17-Jährige war gerade mit ihrem Hund spazieren, als plötzlich ein Unbekannter auftauchte und sich entblöste. Nun sucht die Polizei mit diesem Foto nach dem Mann. 

Krefeld - Der Zwischenfall hat sich bereits am Nachmittag des 27. Mai 2018 ereignet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Nun fahndet die Polizei mit einem Foto nach dem Exhibitionisten.

Rückblick: Die 17-Jährige war am 27. Mai gegen 13.20 Uhr auf dem Hermann-Kresse-Weg in Krefeld mit ihrem Hund unterwegs, als sich der Unbekannte ihr „in schamverletzender Weise“ zeigte.

Die junge Krefelderin informierte ihre Mutter, die daraufhin sofort zum Tatort fuhr. Die Mutter des Opfers fotografierte den Mann, der sich dann jedoch aus dem Staub machte.

Polizei sucht Zeugen: Wer kennt diesen Mann?

Der Unbekannte ist, laut Beschreibung der Polizei, etwa 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Er hat demnach dunkle, kurze Haare, die am Hinterkopf leicht ausgedünnt sind. Der Mann trug ein graues T-Shirt, eine kurze Camouflage Hose sowie weiße Sneaker mit schwarzen Streifen an der Seite. Auffällig war sein Muttermal auf der linken Wange.

Die Polizei Krefeld bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. 

Lesen Sie auch:

Eritreer (20) verletzt Notärztin schwer: Herrmann fordert „harte Strafe“

Ein junger Geflüchteter aus Eritrea griff vier Menschen in Ottobrunn an. Einer Notärztin wurden mehrere Zähne ausgeschlagen. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann verurteilt den Angriff scharf.

ml

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT