Nach Unfall vor 51 Jahren

Mann lebt über 50 Jahre mit Blinkhebel im Arm

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Illionois - 1963 hatte Arthur Lampitt einen schweren Unfall. Er krachte frontal in einen Lkw. Über 50 Jahre lang hatte er daraufhin einen Blinkhebel im Arm - nun wurde er endlich entfernt.

Vor 51 Jahren krachte ein Mann aus der US-Stadt Granite City mit seinem Ford Thunderbird frontal in einen Lkw. Da er sich bei diesem Unfall die Hüfte brach, blieb die Schnittwunde an seinem Arm unbeachtet, so Focus Panorama.

Laut den Angaben des Mannes hatte er den 18 Zentimeter langen Blinker weder gespürt noch hatte er Einschränkungen. Vor 15 Jahren, als ein Metalldetektor anschlug, entdeckte dann ein Arzt ein Metallteil auf einer Röntenaufnahme, so die Bild. Erst als der Mann nun doch Schmerzen bekam und der Arm anschwoll, dachte er wieder an seine Verletzung nach dem Unfall, kramte die alten Bilder des Unfallwagens hervor und entdeckte auf den Bildern, dass der Blinkhebel fehlte, so Bild. Am vergangenen Mittwoch ließ sich Arthur Lampitt nun den Hebel entfernen. Anscheinend sei in den 51 Jahren eine Gewebeschicht um den Hebel herum gewachsen, so dass der 75-jährige Arthur Lampitt keinerlei Schmerzen verspürte, so Focus weiter.

mh/rored24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © screenshot twitter

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser