Viel Regen vor allem im Süden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Blätter liegen in Regensburg in einer Pfütze. Foto: Armin Weigel

Offenbach/Landkreis - Heute regnet es vor allem im Süden und in Teilen der Mitte bei meist starker Bewölkung zeitweise noch etwas, an den Alpen auch länger anhaltend.

Im höheren Bergland fällt der Regen als Schnee, wie der Deutsche Wetterdienst meldet. Auch Richtung Norden kommt es gebietsweise zu leichtem Regen oder Sprühregen, wobei dieser im Tagesverlauf mehr und mehr nachlässt und die Wolkenlücken immer größer werden. An den Küsten sowie im äußersten Norden entwickeln sich erneut Schauer, auch einzelne kurze Gewitter sind möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 4 und 8 Grad, im höheren Bergland um 1 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger, an der Küste und im Bergland stark böiger Südwest- bis Westwind.

In der Nacht zum Mittwoch regnet oder schneit es im äußersten Süden anfangs noch, wobei die Schneefallgrenze an den Alpen bis in die Täler absinkt. Sonst bleibt es aufgelockert bewölkt. Ausgangs der Nacht verdichten sich ganz im Westen und Nordwesten die Wolken und es kommen erneut Niederschläge auf. Die Temperatur sinkt auf 4 bis -3 Grad.

dpa

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser