Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Erstmals auch bei Norma

Gibt es die "Bild" bald bei Aldi zu kaufen?

+
Der Axel Springer Verlag steht in Verhandlungen mit Marktführer Aldi Süd.
  • Madita Tietgen
    VonMadita Tietgen
    schließen

Berlin - Christian Nienhaus, Springers oberster Vertriebsmanager, will die "Bild-Zeitung" bald auch bei Aldi Süd verkaufen und schwärmt von weiteren möglichen Vertriebsstellen.

Bei Discountern wie Lidl oder Penny gibt es schon seit geraumer Zeit ein weites Presseangebot. Jetzt will der neue oberste Vertriebsmanager vom Springer-Verlag die "Bild" auch zum Marktführer Aldi Süd bringen,

berichtet das Mediennachrichtenportal turi2.de

.

Unterstützt werden soll Nienhaus dabei vor allem von Thomas Ziegler, der seit Jahresbeginn Mitglied im Koordinierungsrat bei Aldi Süd ist. Aber nicht nur Aldi Süd liegt im Interessensfeld von Nienhaus. Auch die Discounterkette Norma, Krankenhäuser und Altenheime sollen die "Bild" bald in ihrem Angebot haben. 

Wie turi2  schreibt, würde der Verkauf der "Bild" bei Aldi Süd das bereits vorhandene Verhältnis zwischen dem Verlag und dem Discounter fortsetzen. Die "Bild" sei demnach die einzige Zeitung, in der Aldi Süd Anzeigen schalten würde. Vielleicht gibt es die "Bild" also schon bald bei Aldi Süd zu kaufen.

mt

Kommentare