Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Moped am Ufer gefunden

Angler findet einen Toten im Main: Polizei vermutet Verbrechen

Im Bereich Frankfurt-Hochheim wurde im Main eine Leiche gefunden: Wer kann Angaben zu dem Moped des Opfers machen?
+
Im Bereich Frankfurt-Hochheim wurde im Main eine Leiche gefunden: Wer kann Angaben zu dem Moped des Opfers machen?

Ein Angler hat im Main einen Toten gefunden, der äußere Verletzungen aufwies. Erste Ermittlungen weisen auf ein Tötungsdelikt hin. Die Polizei sucht Zeugen.

  • Leiche bei Frankfurt im Main gefunden.
  • Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.
  • Es werden Zeugen gesucht.

Frankfurt - Ein Angler hat am Montag (15.06.2020) im Bereich Frankfurt-Hochheim eine leblose Person gefunden. Laut Informationen der Polizei Frankfurt waren am Körper diverse äußere Verletzungen zu sehen. Daher deuten erste Ermittlungen nach Angaben der Polizei auf ein Tötungsdelikt, also einen Mord, hin. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt ermittelt und hat ein Verfahren eingeleitet.

Über das Opfer ist bisher bekannt, dass es sich um einen 62-jährigen Mann aus Kriftel handelt. Er soll höchstwahrscheinlich zwischen Kriftel und Frankfurt-Sindlingen in den Main gelangt sein. Dort befindet sich eine Kläranlage. Durch die parkähnliche Anlage am „Welsch-Graben“ könnte der Mann ins Wasser gelangt sein.

Auffälliges Moped nahe am Main bei Frankfurt gefunden

In diesem Bereich fanden die Ermittler das auffällige Moped des Opfers. Die Örtlichkeit kann über einen direkt am Main liegenden Fahrradweg erreicht werden, heißt es von den Beamten. Bei dem Moped handelt es sich um ein Modell mit dem Namen „Skyteam 50“ in blau-weißer Lackierung. Auffallend ist es besonders wegen seiner kleinen Größe.

Dazu fand die Polizei einen schwarzen Helm mit durchsichtigem Visier. Ein Rucksack befand sich ebenfalls bei dem Motorrad. Er hat eine dunkelblaue Farbe.

Polizei Frankfurt sucht Zeugen

Die Kriminalpolizei Frankfurt hat Ermittlungen wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts aufgenommen und sucht Zeugen:

  • Wer hat am Sonntag, den 14.06.2020, verdächtige Beobachtungen im Bereich zwischen Kriftel und Frankfurt-Sindlingen gemacht? Dort ist der 62-jährige Mann mutmaßlich in oder an das Wasser gelangt.
  • Wer kann Angaben zu dem Moped machen?
    Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069 - 755 51199 mit der Kriminalpolizei Frankfurt in Verbindung zu setzen. Sachdienliche Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen. (red/ots)

Im Februar war ebenfalls eine Leiche in Frankfurt im Main gefunden worden. Bereits im vergangenen Jahr wurde ebenfalls bei Frankfurt ein toter Mann im Main gefunden. In Indien hat ein Serienkiller 50 Morde an Taxifahrern gestanden.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion