Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Streit eskaliert

Schlägerei: Jugendlicher (14) knockt Mann (22) aus

Schlägerei in Dreieich: Ein Jugendlicher (14) knockt einen Mann (22) aus.
+
Schlägerei in Dreieich: Ein Jugendlicher (14) knockt einen Mann (22) aus.

Schlägerei in Dreieich: Ein Jugendlicher (14) knockt einen Mann (22) aus.

Dreieich – Am Sonntagmorgen sind zwei junge Männer an der Buchschlager Allee in Dreieich aneinandergeraten. Gegen 2 Uhr soll ein 14-jähriger Offenbacher mit einem 22-Jährigen aus Dreieich zunächst in verbale Streitigkeiten geraten sein, berichtet die Polizei.

Im weiteren Verlauf soll der 14-Jährige Tatverdächtige dem 22-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben, sodass dieser zu Boden fiel und sich schwer verletzte.

Schlägerei in Dreieich: Mann schwer verletzt ins Krankenhaus

Er wurde mit schweren Kopfverletzungen in die nächstgelegene Klinik eingeliefert. Der mutmaßliche Täter wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Auf den Jugendlichen kommt nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung zu. (chw)

Lesen Sie auch bei op-online.de*:

Schlägerei von Polizei geschlichtet – doch Streithähne kommen mit Verstärkung zurück

Zwei Männer sind in Frankfurt aneinander geraten. Die Polizei erteilte ihnen einen Platzverweis. Doch das war noch nicht das Ende der Geschichte.

Mann mit 2,49 Promille auf elektrischem Rollstuhl unterwegs – kurioser Grund

Zivile Verkehrsfahnder haben einen Mann mit einem elektrischen Rollstuhl gestoppt – mit 2,49 Promille. Der Grund, warum er mit dem Gefährt unterwegs war, ist kurios.

Brutale Attacke auf Jugendlichen (14)

Brutale Attacke in Bensheim: Ein Duo wollte einen Jugendlichen ausrauben. Dann schlugen sie ihm unvermittelt ins Gesicht. Die Polizei ermittelt.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion