Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Gewaltsame Auseinandersetzung

Heftige Vorwürfe gegen Bierkönig nach Bierkrug-Attacke - Gäste erleiden schwere Kopfverletzungen

Das Anton's Bierkönig in der City von Dortmund wurde Schauplatz einer heftigen Schlägerei
+
Das Anton's Bierkönig in der City von Dortmund wurde Schauplatz einer heftigen Schlägerei

Eine Party im Bierkönig Dortmund endete am Wochenende für zwei Gäste mit großen Platzwunden am Schädel. Ihnen wurden mehrfach Bierkrüge auf den Kopf geschlagen.

Dortmund - Es sind grauenhafte Fotos, die zwei Partygäste am Montag (16. Dezember) auf Facebook posten: blutige Platzwunden am Kopf, ein Foto zeigt eine riesige Narbe, mit vielen, großen Stichen genäht. Die Wunden sollen von einer Auseinandersetzung am Samstag (16. Dezember) in Anton's Bierkönig in Dortmund stammen, berichtet RUHR24.de. Ein Bierkrug soll als Waffe eingesetzt worden sein. Jetzt gibt es auch heftige Vorwürfe gegen die Party-Location.

*RUHR24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare