+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

In einem Stall auf dem Campus-Gelände

Bäh! Besoffener Student vergewaltigt Schaf

  • schließen

Kalifornien - "Abscheulich und abstoßend", so beschrieb eine Mitstudentin des 23-Jährigen seine Tat. Er hatte ein Schaf vergewaltigt und war auch um keine Ausrede verlegen:

In flagranti wurde ein 23-jähriger Student in Kalifornien erwischt, als er ein Schaf auf dem Uni-Gelände vergewaltigte. Wie "ABC" berichtet, wurde ein anderer Student auf komische Geräusche aufmerksam, die aus einem Stall auf dem Campus der Fresno State University drangen. Im Inneren des Stalls habe der Student den 23-Jährigen dann auf frischer Tat ertappt.

"Abscheulich und abstoßend"

Gegenüber dem Fernsehsender sagte eine Studentin, die über die sozialen Netzwerke von dem "Schaf-Vorfall" erfahren hat: "Es ist abstoßend, abscheulich und es macht mich wütend."

Gegenüber der Polizei, die ihn erstmal verhaftete, war der 23-Jährige dann um eine Ausrede nicht verlegen: Er sei betrunken gewesen sein. Außerdem habe er wegen seines Abschlussexamens unter enormen Stress gestanden. Der Informatikstudent soll mittlerweile wieder auf freien Fuß sein. Er müsse allerdings mit einer Klage rechnen. Das Schaf soll sich in tiermedizinischer Behandlung befinden.

"Fresno State Sheep"

Das misshandelte Schaf hat es in sozialen Netzwerken zu einer traurigen Berühmtheit gebracht. Es hat als "Fresno State Sheep" sogar einen eigenen Twitter-Account erhalten:

mh/rored24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser