Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei bittet um Hilfe

Identität noch unklar: Joggerin stößt auf Leiche einer jungen Frau - grausiger Fund stellt Behörden vor große Rätsel

In Bernau bei Berlin wurde die Leiche einer unbekannten Frau entdeckt. Die Polizei ermittelt.
+
In Bernau bei Berlin wurde die Leiche einer unbekannten Frau entdeckt. Die Polizei ermittelt.

Eine Joggerin machte in Bernau bei Berlin einen grausigen Fund. Sie stieß auf die Leiche einer jungen Frau. Jetzt bittet die Polizei um Hilfe.

  • Eine Joggerin stieß in Bernau bei Berlin auf eine Leiche. 
  • Todesumstände und Identität der jungen Frau sind bislang völlig unklar.
  • Die Polizei bittet nun um Hilfe.

Bernau - In den frühen Morgenstunden am Donnerstag (23. April) machte eine Joggerin in Bernau bei Berlin einen grausigen Fund. Sie stieß am Ufer der Panke auf den leblosen Körper einer jungen Frau. Sie informierte umgehend die Behörden und nun ermittelt die Direktion Ost der Berliner Polizei.

Berlin: Tote Frau in Bernau gefunden - Polizei nimmt Ermittlungen auf

„Am 23.04.2020, gegen 6.55 Uhr, wurden Polizisten in die Schwanebecker Chaussee gerufen. Dort hatten Zeugen an der Panke eine leblose Frau entdeckt. Noch kann weder gesagt werden, wie die Frau zu Tode kam, noch ist zu deren Identität schon etwas bekannt. Kriminalisten der Direktion Ost haben die Ermittlungen dazu aufgenommen“, lautete die erste Meldung der Polizei Brandenburg.

Nun stehen die Ermittler also vor mehreren großen Rätseln, beziehungsweise vor dem Nichts. Weder kann man bislang Vermutungen zu den Todesumständen machen, noch weiß man überhaupt, um wen es sich bei der toten Frau handelt. Deshalb bitten die Beamten um Mithilfe der Bevölkerung.

Berlin: Tote Frau nicht identifiziert - Ermittler bitten um Hilfe der Bevölkerung 

„Wo wird gegenwärtig eine Frau von schlanker Statur, im Alter von 20 bis 30 Jahren und einer Größe von ca. 165 cm vermisst? Die Aufgefundene hat grüne Augen und ist wahrscheinlich Brillenträgerin gewesen“, so der Suchaufruf der Dienststelle. 

Bei Hinweisen oder Angaben wenden Sie sich unter der Telefonnummer 03338-3610 an die Polizeiinspektion Barnim oder an jede andere Polizeidienststelle. Auch über die Website der Wache kann Kontakt aufgenommen werden.

In München werden derzeit eine Mutter und ihre Tochter seit nun schon über acht Monaten vermisst. Noch immer sucht die Polizei nach Maria G. (41) und Tatjana (16)*. Vor kurzem wurde Anklage gegen den Ehemann erhoben. Er soll sich wegen Totschlags verantworten. Alle aktuellen Vermisstenfälle aus Bayern* finden sie auf tz.de.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerks von Ippen-Digital.

Er gilt als zuverlässig und gut durchorganisiert: Eben deshalb ist es allen Beteiligten ein Rätsel, wieso Ulrich Jaschke aus Dinslaken in NRW spurlos verschwunden ist. Es gibt wilde Theorien.

In der Ukraine griff die Polizei eine zum Glück lebende Frau auf. Sie war jedoch völlig verwirrt und was sie in ihrer Tüte bei sich trug, ließ den Beamten das Blut in den Adern gefrieren.

Kommentare