Beim Gassigehen: 220 Volt töten Rottweiler Rocco

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Rottweiler Rocco trat in eine Pfütze - auf einmal jagten 220 Volt durch den Körper des Vierbeiners.

Hamburg - Alexander B. ging nichtsahnend mit Rottweiler Rocco Gassi - bis der auf einmal in eine Pfütze trat, krampfte und tot umfiel! 220 Volt jagten durch seinen Körper:

Damit konnte Alexander B., als er mit dem Rottweiler eines Freundes Gassi ging, nicht rechnen! Scheinbar aus dem Nichts machte Rottweiler Rocco einen Satz, krampfte und fiel dann tot um, wie Bild.de berichtet.

Der Grund: Der Rottweiler marschierte durch eine Pfütze und bekam einen Stromschlag - 220 Volt jagten durch seinen Körper. Alexander B. konnte nichts mehr für den Vierbeiner tun. Es stellte sich heraus, dass Stromkabel von einer Trafostation durch die Pfütze zu einem Verteilerkasten liefen. Ein Kabel war defekt, weswegen die Pfütze unter Strom stand.

Die Polizei soll nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermitteln.

redro24/bp

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser