+++ Eilmeldung +++

Mehrere Standorte betroffen

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Mangos "SS-Bluse" erntet Shitstorm

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Zum Vergrößern HIER klicken!
  • schließen

Barcelona - Eine vom Modekonzern Mango als "Chiffonhemd mit Blitzmuster" angebotene Bluse löste im Netz einen Shitstorm aus: Die kleinen Blitze erinnerten an das Emblem der SS.

Wieder steht ein Modekonzern am Netz-Pranger. Stein des Anstoßes ist diesmal eine weiße Bluse mit schwarzem Blitzmuster. Zumindest dachte wohl der Modeschöpfer des spanischen Modehauses Mango an Blitze - viele Internetnutzer sehen darin eine ganz andere Symbolik: Nämlich die Doppel-Runen der nationalsozialistischen Schutzstaffel (SS).

"Ich möchte den totalen Look"

Nach dem schwedischen Modekonzern H&M, der mit einem khakifarbenen Jumpsuite ins Kreuzfeuer geriet, muss nun also auch Mango scharfe Kritik aus den Reihen des World Wide Web über sich ergehen lassen. Von "Nazi-Chique" oder gar der neuen "Eva-Braun-Kollektion bei Mango" ist dort die Rede.

Doch damit nicht genug: Neben dem nach Ansicht vieler Nutzer verfehlten Designs bietet der Modekonzern den Kritikern weitere Angriffsfäche: Die "SS-Bluse" stammt obendrein aus der Kollektion "Total Look".

Mango bedaure die unglückliche Assoziation, die durch das Design der Bluse entstanden ist, wie der Modekonzern gegenüber der BILD äußerte. Immerhin existierten in dieser Linie aber noch zwei weitere Modelle, deren Druckmuster aus Herzen und Sternen bestünden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Deutschland

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser