Baustellen als Unfall-Schwerpunkte

Tödliche Gefahr durch Lkw: So will BaWü gegen Autobahn-Unfälle vorgehen

+
Bei Unfällen auf der Autobahn geht von Lkw eine besonders große Gefahr aus.

In Baden-Württemberg haben 2018 über 100 Menschen ihr Leben bei Lkw-Unfällen verloren. Das Land will dagegen vorgehen - und sieht  stärkere Kontrollen vor.

Stuttgart - Immer wieder kommt es auf Autobahnen zu schweren Unfällen mit Verletzten oder - im schlimmsten Fall - Toten. Das gilt nicht nur für die Heilbronner Region, sondern für ganz Baden-Württemberg. Allein im Jahr 2018 verloren über 100 Menschen bei Unfällen mit Lkw ihr Leben, berichtet das Innenministerium.


Auch das Polizeipräsidium Heilbronn musste 49 Verkehrstote in der Unfallstatistik für 2018 verzeichnen. Klar ist: Besonders Baustellen auf Autobahnen sind Unfallschwerpunkte - und in Kombination mit einem Lkw eine sehr gefährliche Kombination. Wie echo24.de* berichtet, will das Land Baden-Württemberg die hohe Unfall-Zahl nicht weiter hinnehmen und plant Schritte, um Unfälle zu minimieren.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Kommentare