Polizei bittet um Hinweise

Buttersäure-Attacke auf mehrere Discos in Baden-Württemberg - Hunderte Clubgänger evakuiert

Disco
+
Zwei Discos mussten geräumt werden.

Bei Attacken mit Buttersäure sind in zwei Tanzclubs in Lahr im Schwarzwald mehrere Partygäste verletzt worden.

  • Mehrere Discos in Lahr im Schwarzwald wurden in der Nacht zum Samstag mit Buttersäure attackiert.
  • Mehr als 500 Besucher mussten ins Freie.
  • Die Polizei hat zwei Tatverdächtige geschnappt.

Lahr - Wie die Polizei mitteilte, erlitten sie in der Nacht zum Samstag heftige Reizungen der Augen und Atemwege. Die Clubs wurden geräumt, etwa 500 Leute mussten raus ins Freie. Sanitäter brachten fünf Verletzte ins Krankenhaus. Die Polizei fasste zwei tatverdächtige Männer im Alter von 26 und 34 Jahren. Die Clubs blieben den Rest der Nacht geschlossen. Der Hintergrund der Attacken war zunächst unklar.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut

Am 28.12.2019, gegen 01.00 Uhr wurden zwei Tanzlokale im Hugsweirer Industriegebiet nach dem Verdacht einer Buttersäureattacke geräumt. Mehrere Gäste erlitten Reizungen der Bindehäute sowie der Atemwege. Laut Betreiberangaben befanden sich zum Tatzeitpunkt annähernd 500 Gäste in den beiden Clubs. Der Rettungsdienst und die Feuerwehr kümmerten sich vor Ort um die Verletzten. Fünf Personen wurden in die umliegenden Krankenhäuser Lahr und Offenburg verbracht. Im Zuge der Ermittlungen fielen den Beamten des Polizeirevier Lahr zwei männliche Personen und deren Fahrzeug auf, welche für die Attacke dringend tatverdächtig sind. Die Entnahme von Blutproben sowie Wohnungsdurchsuchungen bei den beiden Männern im Alter von 26 und 34 Jahren, schlossen sich an die Maßnahmen vor Ort an. Die beiden Clubs blieben für den Rest der Nacht geschlossen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Lahr unter Tel. 07821/277-200 entgegen.

Auch in Stuttgart kam es zu einem schweren Zwischenfall: Ein Mann wurde von der Polizei erschossen.

Kommentare