Zeil: CSU überheblich und machtversessen

+
Martin Zeil ( FDP).

München - Auf den letzten Metern des Landtagswahlkampfs versucht die FDP eine Wiederholung der erfolgreichen Strategie von 2008: Ins Visier Gerät bei den Liberalen jetzt die CSU.

Mit der Warnung vor einer absoluten Mehrheit der CSU wollen die vom Scheitern an der Fünf-Prozent-Hürde bedrohten Liberalen den Sprung in Landtag und eine neue schwarz-gelbe Koalition schaffen. „Es soll niemand glauben, dass das alte Denken in der CSU - diese Mischung aus Überheblichkeit und Machtversessenheit - dauerhaft überwunden wäre“, sagte Wirtschaftsminister und Spitzenkandidat Martin Zeil am Sonntag bei einem Motivations-Parteitag vor knapp 200 Delegierten in München. In den jüngsten Umfragen zur Landtagswahl am kommenden Sonntag rangierte die FDP zwischen drei und fünf Prozent.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser