Yvonne im Futterparadies - Kuh nimmt zu

Zangberg - Jetzt kommt es ganz dick für Yvonne: Ihr Waldversteck soll ein wahres Futterparadies sein. Tierschützer gehen davon aus, dass sie bereits gut 50 Kilo zugenommen hat.

Lesen Sie auch:

Wie Medien berichten, lebt Kuh Yvonne in ihrem Waldversteck wie in einem Futterparadies. Und kein Bauer in Sicht, der ihr Fresszeiten vorgibt. Da kann sich Yvonne praktisch Tag und Nacht an dem reich gedeckten Wald-Büfett, bestehend aus Äpfeln, Maiskolben und saftigem Gras, bedienen. Vielleicht ist dies auch der Grund, warum sie immer noch nicht gefangen werden konnte.

Aber damit nicht genug:“50 oder 60 Kilogramm hat sie garantiert zugenommen“, bestätigte Hans Wintersteller von Gut Aiderbichl am Dienstag. Die “Bild“-Zeitung hatte berichtet, sie habe schon 100 Kilo zugenommen. “Sie hat die ganz Nacht Zeit zum Fressen“, sagt Wintersteller. Denn Yvonne, die als “Kuh, die ein Reh sein will“, bekannt wurde, hat ihren Rhythmus umgestellt. Sie ruht tagsüber und kommt nachts heraus zum Grasen. Adipös sei sie aber nicht, stellt Wintersteller klar. “Sie ist ja viel unterwegs; sie hat viel Bewegung.“

Große Hubschrauber-Suche nach Yvonne

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser