Warmes Herbstwetter bleibt uns erhalten

+

Landkreis - Herbstlich warm bleibt es bei uns auch in den nächsten Tagen, auch wenn Nebel und teilweise Regen die Stimmung etwas trüben.

Mit Tiefdruckgebieten über Island und dem Mittelmeerraum gelangt feuchte und relativ milde Meeresluft nach Bayern. Bis in die Mittagsstunden hinein hält sich bevorzugt in Nordbayern gebietsweise Nebel, in dem jedoch nur noch stellenweise die Sichtweiten unter 150 m liegen.

In der Nacht zum Mittwoch kann sich stellenweise wieder dichter Nebel bilden. In den Kammlagen der Mittelgebirge frischt der Wind auf und gegen Morgen sind vereinzelt Böen bis 65 km/h möglich. Am Mittwoch scheint nach Nebelauflösung vor allem südlich der Donau zeitweise die Sonne, in Mainfranken fällt nachmittags mitunter etwas Regen. Der Südwestwind frischt weiter auf. In Franken treten einzelne Böen bis 60 km/h auf, in den Kammlagen der Mittelgebirge und auf den Alpengipfeln gibt es Böen bis 75, vereinzelt auch bis 85 km/h aus Südwest.

Vorhersage für Mittwoch

In Südbayern zeigt sich auch mal die Sonne und hier bleibt es trocken. Am Mittwoch ist es in Nordbayern stark bewölkt. Am Nachmittag fällt am Main ganz vereinzelt etwas Regen. Die Luft erwärmt sich auf 10 bis 14 Grad, in den Kammlagen auf 7 und auf dem Großen Arber auf 4 Grad. Der Wind weht in Südbayern schwach bis mäßig, in Nordbayern frisch mit starken Böen aus Südwest. In den Kammlagen gibt es stürmische Böen. In der Nacht zum Donnerstag fällt auch südlich der Donau etwas Regen. Die Luft kühlt sich auf 11 Grad am Untermain und bis 6 Grad in einigen Alpentälern ab.

Vorhersage für Donnerstag

Am Donnerstag kann vormittags noch im Süden und Osten Bayerns örtlich geringer Regen fallen. Sonst scheint zwischen den Wolken auch mal die Sonne und am Nachmittag bleibt es trocken. Die Temperaturen steigen auf sehr milde 12 bis 17 Grad, in den Kammlagen der Mittelgebirge bis 10 und auf dem Großen Arber auf 7 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig, mitunter stark böig aus Südwest. In den Kammlagen treten stürmische Böen auf. In der Nacht zum Freitag ist der Himmel zu den Alpen hin meist gering bewölkt, nach Norden zu ziehen auch dichtere Wolken durch, aber nur vereinzelt fällt etwas Regen. Die Luft kühlt sich auf 12 Grad am Untermain und bis 5 Grad an den Alpen ab.

Vorhersage für Freitag

Quelle: Deutscher Wetterdienst

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser