Wetterprognose

Wird es der wärmste je gemessene Oktober? 

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Landkreis - Die erste Oktoberhälfte schlug bisher alle Rekorde - und es soll weiter mild bleiben! Dennoch gibt es auch schlechte Nachrichten in der Wetterprognose.

Die kommende Woche bringt zwar nicht mehr ganz so viel Nebel wie die Vorwoche, dafür aber ein Gemisch aus Regen, Wolken und Sonnenwetter. „Vor uns liegt eine richtig wechselhafte Wetterwoche, ideal für Erkältungen", erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net

Die Höchstwerte erreichen zwar nicht mehr die Spitzenwerte der vergangenen Woche, sollen aber weitgehend im Bereich zwischen 15 und 20 Grad bleiben. 

Oktober 2014 bisher mit Wärme-Rekord

Bisher liegt die durchschnittliche Oktober-Temperatur bei 13,5 Grad. Normal wären laut langjährigem Mittel der Jahre 1961 bis 1990 9,0 Grad. Damit ist der Monat bisher deutschlandweit 4,5 Grad wärmer als im Durchschnitt

Normalerweise wird der Oktober in seiner zweiten Hälfte frischer als in seiner ersten. Das liegt daran, dass wir uns der kälteren Jahreszeit nähern. Doch dieses Jahr sieht es nicht danach aus. Auch die nächsten Tage bleibt es erst einmal recht mild. Die vergangene Woche angedeutete Abkühlung aus Nordosten schafft es noch nicht ganz bis nach Mitteleuropa. 

Der bisher wärmste Oktober seit Beginn der Wetteraufzeichnungen lag im Jahr 2001. Damals wurden 12,5 Grad erreicht. Aktuell liegen wir deutschlandweit ein Grad über diesem Wert. „Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass das der wärmste Oktober aller Zeiten (zumindest seit Beginn der regelmäßigen Wetter-Aufzeichnungen im Jahr 1881) werden könnte“ sagt Wetterexperte Jung.

Pressemitteilung Diplom-Meteorologe Dominik Jung/wetter.net

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser