Polizei ermittelt nach Randale in Wasserburg

Zehnköpfige Gruppe pöbelt Männer aus Landkreis Mühldorf an

Wasserburg - Aufgrund eines Vorfalls in der Nacht von Freitag auf Samstag in einem Schnellrestaurant in der Bernd-Motzkus-Straße ermittelt die Polizeiinspektion Wasserburg wegen Körperverletzung.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde eine Gruppe von vier jungen Männern aus dem Landkreis Mühldorf gegen 1.25 Uhr im Restaurant von einer etwa zehnköpfigen Gruppe von jungen Männern, allesamt mit Migrationshintergrund, angepöbelt. Einer der Geschädigten sei ins Gesicht geschlagen, ein weiterer geschubst worden.

Gegen zwei Personen wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizei Wasserburg erbittet sachdienliche Hinweise von unbeteiligten Restaurantbesuchern unter der Telefonnummer 08071/91770.

Pressemeldung Polizei Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT