Zwei Kinder von einer Eisfläche gerettet

Wasserburg - Am 1. Weihnachtstag kam es auf einem Weiher zu einer gefährlichen Situation. Die Feuerwehr konnte zwei Kinder von einer einbrechenden Eisfläche retten.

Am 25. Dezember, gegen 17.00 Uhr, betraten zwei Kinder (5 und 9 Jahre alt) den kleinen Weiher am Ende der Mozartstraße. Das dünne Eis brach bereits rings um die Kinder ein, als eine Passantin vorbeikam. Sie verständigte sofort die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr konnte die Kinder von der Eisfläche retten und sie zur Untersuchung an den Notarzt übergeben. Die Kinder wurden ins Krankenhaus verbracht, da der Verdacht einer Unterkühlung bestand, weil die Kinder bereits längere Zeit auf der Eisfläche ausharren mussten.

Dank des schnellen Eintreffens der Einsatzkräfte konnten die beiden Kinder vor größerem Schaden bewahrt werden.

Die Polizeiinspektion Wasserburg ermittelt nun, ob der Vorfall noch ein Nachspiel für die Erziehungsberechtigten haben wird.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser