Verdacht auf eine Alkoholvergiftung

Besoffene beleidigt und bespuckt Notarzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Die Feuerwehr musste eine stark alkoholisierte 29-Jährige aus ihrer Wohnung befreien. Die ganze Aktion schien der Frau allerdings gar nicht zu gefallen...

Eine amtsbekannte 29-jährige Wasserburgerin wurde mit Verdacht auf alkoholische Intoxikation von der Freiwilligen Feuerwehr aus der Wohnung befreit. Den herbeigeeilten Notarzt und die eingesetzten Polizeibeamten beleidigte und bespuckte die Alkoholkranke vehement.

Als sie zum Rettungswagen geführt wurde, versuchte sie eine Beamtin zu treten und sträubte sich gegen die Mitnahme. Während der letzten Monate kam es zu mehreren gleichgelagerten Vorfällen mit der drogen- und alkohlkranken Frau. Eine Lösung, wie man dem kostenintensiven Problem begegnen könnte, ist nicht in Sicht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser