Hitzeproblem: Waldbrandgefahr in Bayern

München -  Die extreme Hitze hat Bayern weiter fest im Griff. Weil die Waldbrandgefahr steigt, haben die Behörden ihre Warnungen noch einmal erneuert.

Niemand solle im Wald rauchen oder mit offenem Feuer hantieren. Zigarettenkippen dürften nicht weggeschmissen und Autos wegen ihrer heißen Katalysatoren nicht an Böschungen geparkt werden.

Lesen Sie auch:

Sommer satt - ohne Reue

Wetter für Region Rosenheim

Wetter für Region Chiemgau

Wetter für Region Mühldorf/Altötting

Wetter für Region Berchtesgadener Land

In Neumarkt in der Oberpfalz gab es auf der Bahnstrecke zwischen Regensburg und Nürnberg einen großflächigen Bahndamm- und Waldbrand. Ursache war offenbar das heißgelaufene Rad eines Güterzugs, wodurch es zu Funkenflug kam. Bei Mespelbrunn im Spessart sind am Nachmittag mehr als 1000 Hektar Wald verbrannt.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser