Überholmanöver: Zwei Männer sterben

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Warngau - Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es nach einem Überholmanöver am Donnerstagabend: Ein 32-Jähriger und ein 61-Jähriger kamen dabei ums Leben.

Am 26. April befuhr um 18.20 Uhr ein 32-jähriger Münchner mit seiner BMW die B318 in Richtung Süden. Im Gemeindebereich von Warngau (Landkreis Miesbach), auf Höhe von Reitham, überholte er nach einer Linkskurve den Sattelzug eines 50-jährigen Waakirchners. Hierbei übersah er aber den entgegenkommenden Roller eines 61-jährigen Mannes aus Bad Wiessee.

Trotz eines Ausweichmanövers kam es im Auslauf der angrenzenden Rechtskurve zu einem Zusammenstoß der beiden motorisierten Zweiräder.

Für den Münchner kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Der Mann aus Bad Wiessee wurde mit einem Rettungshubschrauber mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus München-Schwabing geflogen. Gegen kurz nach Mitternacht erlag er dort seinen schweren Verletzungen.

Für den Zeitraum der Unfallaufnahme war die B318 vollständig gesperrt. Ein Gutachter wurde zur weiteren Klärung eingeschalten.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser