+++ Eilmeldung +++

Sanierung nötig

Beate Uhse stellt Insolvenzantrag

Beate Uhse stellt Insolvenzantrag

Polizei prüft ob Betrug

"Wahrsagerin" erschleicht sich in Reichenhall hohe Bezahlung

Bad Reichenhall - 400 Euro pro Stunde verlangte eine "Wahrsagerin" von zwei Frauen, die sie in Beratungsgespräche verwickelt hatte. Die Polizei prüft nun den Fall.

Zwei Mitteilungen über eine verdächtige Frau gingen bei der Polizei Bad Reichenhall am 2. und 4. August ein. Beide Betroffene wurden von einer gepflegten, sympathischen etwa 40-jährigen Frau auf der Straße angesprochen. Die südländisch wirkende Frau sprach gutes Deutsch mit österreichischem Akzent und auch ein wenig italienisch. 

400 Euro pro Stunde

Sie verwickelte die Frau in ein persönliches Gespräch und begann dann mit hellseherischen Angaben sowie Weissagungen aus der Handfläche. Sie verstand es die Frauen zu verblüffen und offenbar in ihren Bann zu ziehen. In einem Fall wurde der Frau dann eine heilbringende Wurzel zeremoniell übergeben. Als Gegenleistung für die lebensberatenden Handlungen und Leistungen verlangte sie nach der zweistündigen Besprechung, welche sich auf einer Parkbank abspielte, dann 800 Euro.

In einem Fall erhielt die Wahrsagerin die geforderten 800 Euro, im anderen Fall 400 Euro. Beiden angesprochenen Frauen kam im Nachhinein ihre Bezahlung dort sehr hoch vor und sie informierten die Polizei. Die Frau ist relativ klein, etwa 1,62 m und von kräftiger Statur. Sie hat längere, glatte, schwarze Haare, welche zu einem Knoten zusammen gebunden waren. Sie könnte sich noch im Raum Bad Reichenhall oder Umgebung aufhalten.

Polizei warnt vor Masche

Es wird davor gewarnt, sich allzu leichtgläubig durch mystische Versprechungen und Prophezeihungen zu Geldzahlungen verleiten zu lassen, die man hinterher doch bereut. Schließlich hat man die Leistung nicht selbst angefordert. Sie wurde, wie beschrieben, auf der Straße aufgedrängt beziehungsweise untergeschoben.

Ob die unbekannte Frau sich mit ihrer Masche aber betrügerisch strafbar macht wird derzeit geprüft. Jedenfalls ist sie geschickt und versteht es ihre Opfer bzw. Kundinnen zu manipulieren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser