Wahl in der Region: Daten, Fakten, Kurioses

+
Der Bundeswahlleiter bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der Wahlbewerber für die Bundestagswahl 2013, inklusive Namensverzeichnis aller Wahlbewerber, getrennt nach Wahlkreisbewerbern, Landeslistenbewerbern und nach Alphabet sowie zahlenmäßige Übersichten über die Kandidaten nach dem Alter und in beruflicher Gliederung.

Landkreis - Welche Gemeinden liegen in welchem Wahlbezirk? Wo und wann kann man seine Stimme abgeben? Antworten auf Fragen zur Bundestagswahl - und Kurioses - finden Sie hier:

Welche Gemeinden liegen im Wahlkreis "Rosenheim"? Welche Kommunen umfasst der Wahlkreis "Traunstein"? Wann haben die Wahllokale in den Städten und Gemeinden geöffnet? Wer ist Absprechpartner bei Fragen zur Bundestagswahl? Hier finden Sie wichtige Daten und Fakten dazu!

Wahl in der Region: Daten, Fakten, Kurioses:

Wahl in der Region: Daten, Fakten, Kurioses

Zuerst das Wichtigste: Die Bundestagswahl findet am Sonntag, 22. September, statt. Insgesamt treten 4451 Wahlbewerberinnen und -bewerber, darunter 1149 Frauen (25,8 %) an. Dies hat der Bundeswahlleiter Roderich Egeler jetzt bekannt gegeben. Bei der letzten Wahl im September 2009 hatten sich nur 3556 Kandidatinnen und Kandidaten beworben.

Die Einteilungen der Wahlkreise sehen Sie hier (PDF-Download):

Rosenheim

Altötting

Traunstein

Die jüngste Bewerberin bei der Bundestagswahl 2013 ist 1995 geboren und kandidiert auf einer Landesliste in Bayern, der älteste Bewerber ist 1923 geboren und kandidiert auf einer Landesliste in Berlin. Das Durchschnittsalter der 4 451 Bewerberinnen und Bewerber liegt wie bei der Bundestagswahl 2009 bei 47,4 Jahren.

So sieht ein Musterstimmzettel aus (Link zur Homepage des Landeswahlleiters):

Link zum Muster-Stimmzettel

Abgesehen von Parteien, die mit nur jeweils einem Direktkandidaten zugelassen wurden, haben die Bewerberinnen und Bewerber der Partei DIE RECHTE das niedrigste Durchschnittsalter mit 25,8 Jahren. Das höchste Durchschnittsalter hat die Partei Ab jetzt…Demokratie durch Volksabstimmung (Volksabstimmung) mit 69,3 Jahren.

Umfangreiche und detaillierte Angaben über die zugelassenen Wahlvorschläge und die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten enthält das Sonderheft „Die Wahlbewerber für die Wahl zum 18. Deutschen Bundestag 2013“, das soeben in der Reihe der Veröffentlichungen des Bundeswahlleiters erschienen ist.

Das Sonderheft enthält unter anderem ein Namensverzeichnis aller Bewerberinnen und Bewerber sowie zusammenfassende Übersichten, zum Beispiel zum Frauenanteil, zum Alter und zu den Berufsgruppen der Kandidatinnen und Kandidaten.

Pressemeldung Bundeswahlleiter/re

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser