Überbesetztes Auto prallt gegen Baum

Niederaudorf - Die Serie schwerster Verkehrsunfälle reißt nicht ab: In der Nacht auf Samstag prallte ein überbesetztes Auto in Niederaudorf gegen einen Baum. Die traurige Bilanz: vier Schwerst- und zwei Leichtverletzte. **Video**

Wie die Polizei in einer Erstmeldung mitteilte, fuhr der Pkw gegen 23.30 Uhr in der Niederaudorfer Einfangstraße gegen einen Baum. Die Unfallursache ist noch ungeklärt.

Schwerer Unfall in Niederaudorf

Neben dem Fahrer befanden sich noch fünf weitere Personen in dem Klein-Pkw. Vier der sechs Insassen erlitten nach ersten Angaben schwere bis lebensbedrohliche Verletzungen. Sie wurden aus dem Fahrzeug befreit und mit mehreren Rettungshubschraubern in verschiedene Kliniken geflogen. Ein weiterer Insasse erlitt leichtere Verletzungen, der Fahrer blieb bis auf einen Schock unverletzt.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter an die Unfallstelle beordert.

Nach Informationen vor Ort soll es sich bei den Unfallopfern um sechs Jugendliche handeln, die den Urlaub der Eltern für eine Party nutzten. Der Fahrer soll keinen Führerschein besitzen, das Auto soll nicht angemeldet gewesen sein.

Erst in den vergangenen Tagen ereigneten sich im Chiemgau zwei tragische Verkehrsunfälle:

Motorradfahrer schwerstverletzt

Horror-Crash: So tief trauert Rottau

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Josef Reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser