Ursache unklar

Brände: Fünf Verletzte und 270.000 Euro Schaden

Passau - Bei einem Wohnungsbrand in Passau ist eine 79-jährige Hausbewohnerin lebensgefährlich verletzt worden. Bei einem weiteren Brand in Niederbayern erlitt eine Frau leichte Verletzungen.

Nach Polizeiangaben erlitten außerdem drei Ersthelfer leichte Rauchvergiftungen. Das Feuer brach aus noch ungeklärter Ursache am Dienstagmittag in einem Anwesen im Ortsteil Schalding aus. Rund 100 Einsatzkräfte waren im Einsatz, der Sachschaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.

Bei einem weiteren Brand in Niederbayern in Eichendorf (Landkreis Dingolfing) erlitt eine Frau ebenfalls leichte Verletzungen. Wie die Polizei mitteilte, wurde in dem Einfamilienhaus im Ortsteil Prunn offenbar aus Versehen der Ofen einer ungenutzten Sauna angestellt. Die in dem Raum gelagerten Gegenstände fingen Feuer, zerstörten die Sauna und verursachten eine Sachschaden von 20.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser