Schwurgericht Traunstein

Verlobte erstochen: 12 Jahre Haft

Traunstein - Ein junger Mann ist wegen Totschlags an seiner Verlobten zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Das Schwurgericht Traunstein sah es als erwiesen an, dass der 22-Jährige die Frau in der Nacht zum 2. Januar im Streit erstach.

Als Motiv gilt Wut des Mannes darüber, dass sich die 35-Jährige von dem Mann trennen wollte. Der Täter hatte in der gemeinsamen Wohnung des Paares in Mühldorf am Inn mit einem Küchenmesser mehrmals auf sein Opfer eingestochen. Die Staatsanwaltschaft hatte den Mann wegen Mordes angeklagt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser