Bei Marktschellenberg

Personen fallen in Bach - Großes Aufgebot an Rettern

Marktschellenberg - Am Dienstagnachmittag wurde ein großes Aufgebot an Rettungskräften zu einem vermeintlichen Canyoningunfall alarmiert. Tatsächlich war eine Gruppe von Personen in einen Bach gefallen und konnte rasch und unverletzt gerettet werden.

Update, 16.45 Uhr:

Wie die Polizeiinspektion Berchtesgaden auf Nachfrage von BGLand24.de bestätigte, konnte der Einsatz rasch beendet werden. Auch der Rettungshubschrauber sei zwar angerückt, habe aber sofort wieder abfliegen können.

Laut der Agentur aktivnews sollen drei Personen beim Wandern in einen Bach gefallen sein. Sie seien jedoch unverletzt gerettet worden. Die erste Meldung über einen Canyoning-Unfall habe sich nicht bestätigt.

Die Erstmeldung, 15.50 Uhr:

Laut Informationen der Presseagentur aktivnews ist ein großes Aufgebot an Rettungskräften im Einsatz. Bei einem Canyoning-Unfall soll es drei Verletzte gegeben haben. Die Polizeiinspektion Berchtesgaden bestätigte auf Nachfrage von BGLand24.de, dass dort derzeit ein Einsatz stattfindet. Auch ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz. Näheres könne noch nicht mitgeteilt werden.

hs

Quelle: BGland24.de

Rubriklistenbild: © BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser