Verkehrskontrollen bei Rosenheim 

59-Jähriger sieht Alkoholgeruch als selbstverständlich an 

Rosenheim - Die Beamten der Rosenheimer Polizei führten in der Nacht auf Montag mehrere Verkehrskontrollen durch. Ein 37-Jähriger verlor dabei seinen Führerschein, zwei weitere Männer erhielten ein Fahrverbot. 

In den Abend- und Nachtstunden von Sonntag auf Montag wurden durch die Polizeiinspektion Rosenheim vermehrt Verkehrskontrollen durchgeführt. Leider mussten drei Personen auf Grund von so genannten „Trunkenheitsfahrten“ beanstandet werden. 

Zu Beginn der Kontrollen wurde ein 37-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim angehalten. Auf Grund des starken Alkohlgeruchs, welcher den Beamten augenblicklich in die Nase schoss, wurde zum Atemalkoholtest gebeten. Dieser ergab einen stolzen Wert von über 2 Promille. Ihm wurde der Führerschein noch am selben Abend abgenommen. Des Weiteren erwartet den 37-jährigen eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. 

59-Jähriger mit rund 1 Promille unterwegs 

Im Weiteren Verlauf der Schwerpunktkontrollen wurde ein 59-jähriger Mann, ebenfalls aus dem Landkreis Rosenheim kontrolliert. Auch bei ihm wurde deutlicher Alkohlgeruch wahrgenommen, was er als völlig selbstverständlich empfand, da er ja den ganzen Tag auf einem Fest war und nicht nur Wasser trinken wollte

Hier erbrachte der Alkomat ein Ergebnis von knapp unter 1 Promille. Ihn er wartet ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, sowie ein 1-Monatiges Fahrverbot.

Drogentest bei 19-Jährigem positiv 

Zu guter Letzt geriet ein 19-Jähriger Raublinger in den Fokus der Beamten. Der junge Mann war gerade auf dem Heimweg von einem Festivalbesuch. Bei ihm wurden im Zuge der Verkehrskontrolle drogentypische Ausfallerscheiungen festgestellt. 

Ein Drogentest schlug dann auch noch deutlich auf Marihuana an. Auch ihn erwartet ein Bußgeld von 500 Euro sowie ein Fahrverbot.

Pressemeldung Polizeiinspektion Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Collage (dpa)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser