Kleinkind büxt aus

Verirrter Bub (2) führt Polizisten durch die Stadt

Waldkraiburg - Erst verirrte er sich, dann führte er einen Polizisten durch die Stadt: Der Ausflug eines Zweijährigen in Waldkraiburg ist glücklich ausgegangen.

Wie die Polizei in Rosenheim am Mittwochmorgen mitteilte, hatte der kleine Bub am Samstag in Waldkraiburg (Landkreis Mühldorf) das Haus seiner Eltern alleine verlassen. Kurz darauf verlor er die Orientierung und lief weinend hin und her. Ein Zeuge brachte das Kind zur Polizei. Auch dort hielt es der Bub jedoch nicht lange aus: Stattdessen nahm er einen Polizisten an der Hand, um ihn nach Hause zu führen. “Er ist total in die falsche Richtung gelaufen“, sagte ein Sprecher am Mittwoch. Trotzdem traf das Duo schließlich auf den Vater des Jungen, der bereits auf der Suche nach seinem Sohn war.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser