Aus Frust angezündet

Verhinderter Feuerwehrmann legt Brand in Feuerwache

Kempten - Eine Woche nach einem Brand in einer Feuerwache in Kempten hat die Polizei den Brandstifter ermittelt.

Ein 23-jähriger Mann soll aus Frust Feuer in der Herrentoilette des Gebäudes gelegt haben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro. Aus gesundheitlichen Gründen war dem jungen Mann die Aufnahme in einer Feuerwehr im Landkreis Oberallgäu verwehrt worden. Laut Polizei gab der 23-Jährige die Tat zu. Gegen ihn wird wegen Brandstiftung ermittelt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser