Vergewaltigte er seine Stieftochter?

Rosenheim/Traunstein - Hat er sich an seiner inzwischen 26-jährigen Stieftochter vergangen, oder nicht? Fällt bereits am kommenden Montag das Urteil im Prozess gegen einen 53-Jährigen aus dem Landkreis Rosenheim?

Lesen Sie auch:

Wie das Oberbayerische Volksblatt berichtet, sei der 53-Jährige ein Familientyrann gewesen, vor allem wenn er getrunken hatte. Dann habe es Schläge gesetzt. Aber hat der Arbeiter zudem seine inzwischen 26-jährige Stieftochter im Kindesalter über Jahre hinweg misshandelt und schwerst sexuell missbraucht? Der Prozess gegen den Rosenheimer nähert sich seinem Ende. Staatsanwaltschaft und Verteidigung werden am Landgericht Traunstein wahrscheinlich am nächsten Verhandlungstag am Montag, 11. Juli, in den Plädoyers ihre Schlussanträge stellen. Ob das Urteil gegen den mutmaßlichen Serien-Vergewaltiger der Stieftochter am gleichen Tag verkündet wird, steht noch nicht fest.

Lesen Sie im OVB den ausführlichen Bericht: Ein Tyrann und Vergewaltiger?

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser