Veranstaltungstipps für 7. und 8. Oktober

Was ist los am Wochenende in der Region?

+

Landkreise - Ihr habt noch keine Ideen für Ausflüge am Wochenende? Mit unseren Veranstaltungstipps fällt Euch die Planung bestimmt leichter.

Samstag, 7. Oktober

112 Party

Zeit: 20 bis 2 Uhr

Location: Feuerwehrhaus Hirnsberger Straße 83093 Bad Endorf, Antwort

Info: Die Feuerwehr veranstaltet in Anwort wieder die 112 Party, die jährlich stattfindet.

Riverbug Tour auf der Tiroler Ache

Zeit: 9 bis 13.30 Uhr

Location: Treffpunkt Kletterwald, Maserer 3, 83242 Reit im Winkl

Info: Mit Flossen an Händen und Füßen ausgerüstet könnt ihr die Wellen und Dynamik des Wassers richtig spüren. Es müssen mindestens sechs Personen teilnehmen. Die Anmeldung kann bis einen Tag vorher bei SAYAQ Adventures erfolgen. Der Preis pro Person beträgt 73 Euro. (Kinder ab 14 Jahre) Tel. 08641-6997447

Apfelmarkt Bad Feilnbach

Zeit: 10 bis 22 Uhr

Location: Festplatz, 83075 Bad Feilnbach

Info: Bayerns größter Apfelmarkt findet vom 6. bis zum 8. Oktober im Kur- und Urlaubsort Bad Feilnbach statt. Zum 26. Mal wird das Moorheilbad zwischen Wendelstein und Chiemsee, das wegen seiner weitläufigen Streuobstwiesen mit rund 30.000 Bäumen auch das "bayerische Meran" genannt wird, als Schauplatz des Marktes dienen.

 Es werden über 30.000 Besucher erwartet. Zur Verkostung oder zum Kaufen gibt es neben rund 200 Sorten ökologisch angebauter Äpfel und Birnen auch jede Menge Folgeprodukte wie Schnäpse, Liköre und selbstgemachte Marmeladen. Außerdem werden es werden Käse, Speck, Blumen, Kräuter, Öle und Essig angeboten. Korbmacher und Federkielsticker nehmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.

Der Eintritt ist am Freitag frei, Samstag und Sonntag beträgt er 3 Euro pro Person.

Stadtführung auf den Spuren des „weißen Goldes“

Zeit: 16 Uhr

Location: Treffpunkt Heimathaus, Stadtplatz 3, 83278 Traunstein

Info: Mit dem Salzmaier die Salinenstadt Traunstein um das Jahr 1800 entdecken: Der Salzmaier war einst der Herr über die Salzproduktion und den Salzhandel in Traunstein. Bei den historischen Führungen lädt Josef Knott, verkleidet als Salzmaier, auf eine Reise durch Traunsteins Vergangenheit ein und erzählt von der Bedeutung des Salzes, des „weißen Goldes“, für die Stadt. 

Stationen der rund zweistündigen Tour sind unter anderem das Heimathaus mit seinem historischen Stadtrelief, der Lindlbrunnen, der Maxplatz mit dem Rupertusbrunnen, die Salzmaierstiege, das Salzmaieramt, die Salinenkapelle, die Arbeiterwohnhäuser und die Nepomukkapelle. Im Anschluss an die Führung geht es in ein Traditionsgasthaus, in dem Josef Knott Erstaunliches aus dem Leben des Salzmaiers erzählt und auch Geschichten über den Alltag der Salinenarbeiter zum Besten gibt. 

Gleichzeitig bleibt auch das Kulinarische nicht auf der Strecke, denn im Gasthaus steht eine besondere Köstlichkeit auf der Speisekarte: der Traunsteiner Salzkrustenbraten mit Knödel und Speck-Krautsalat. Eine Anmeldung bei der Tourist- Information Traunstein im Rathaus (Telefon: 0861/65-500, E-Mail: touristinfo@stadt- traunstein.de) ist notwendig.

Schupfafest

Zeit: 20 Uhr bis 2 Uhr

Location: Grünthaler Str. 14, 84555 Jettenbach, Mehrzweckhalle

Info: Wenn es Herbst wird, lädt die Spielvereinigung Jettenbach zum Schupfafest für Jung und Alt ein. Nach dem Motto "zünftig-griabig-originell" öffnen sich wieder ab 19 Uhr die Tore der Mehrzweckhalle zu Musik, Tanz und Unterhaltung. Süffige Weine, schmackhafte Brotzeiten, Bier von Fass und flotte Tanzmusik mit den Herzstürmer erwarten die Besucher, die den Abend an der Schupfabar ausklingen lassen können.

Ausstellung Bilder und Maschinen

Zeit: 10 bis 17 Uhr 

Location: Museum Schloss Adelsheim, Schroffenbergallee 6, 83471 Berchtesgaden

Info: Helmut Lindemann wurde 1951 in Bremen geboren. Nach dem Abitur in Oldenburg und einigen wenig ernst gemeinten Episoden (Soldat, Mathematik- und Jurastudien, Taxifahrer in Berlin) machte er seinen Traum wahr und wurde Maler. Seit 1978 arbeitete er im Atelier der Oldenburger Malerin und Bakenhus Schülerin Marie Meyer-Glaeseker. 

So entwickelte sich eine materialgetreue, oberflächengenaue, gegenständliche Feinmalerei mit bisweilen surrealistischen Anklängen von großer haptischer Präsenz. Nach der Geburt des Sohnes baute er zunächst Spielzeug. Daraus entwickelten sich kinetische Wandobjekte, die sich mit der Ästhetik des Bauhauses und des russischen Suprematismus auseinandersetzen. Preis: 3,50 Euro bis 5 Euro, nur Sonderausstellung: 3,50 Euro, mit Besuch des Schloss-Museums: 5 Euro

Sonntag, 8. Oktober

Musikalisches Hochschwarzeck

Zeit: 10 bis 20 Uhr

Location: Berggaststätte Hirschkaser, Bauernhofeis Stöckllehen, Wirtshaus Schwarzeck, Talstation Schmuckenlift - Motorsport-Club Ramsau, Ettlerlehen/Ettlerfeld - Weihnachtsschützenverein Ramsau

Info: Freie Fahrt mit der Hirscheck-Sesselbahn an diesem Tag von 9 bis 12 Uhr. Es findet ein Weißwurst-Frühschoppen, herbstliche Eisüberraschungen, Kabarett mit Cengiz Öztunc und vieles mehr statt. Schauplatz sind verschiedene Orte und Gaststätten am Hochschwarzeck im Bergsteigerdorf Ramsau.

Ausstellungen im Schusterhof - Bayerisches Brauchtum erleben

Zeit: Mi bis So jeweils von  11 bis 17 Uhr

Location: Zirmstiftung Schusterhof, Schellenberg 3, 83346 Bergen

Info: Dauerausstellungen: Trachtenausstellung des Gauverband I. Es gibt wechselnde Themenausstellungen. Aktuell geht es um: "Drunter und drüber". Unsere Tracht ist schön und einmalig. Aber was trug Mann/Frau drunter? Und was drüber? Kommen und Staunen Sie.

Austellung Janosch radiert

Zeit: Mo bis So jeweils von 10 bis 17 Uhr

Location: Kultur- und Bildungszentrum im Kloster Seeon 83358 Seeon-Seebruck

Info: In der Ausstellung werden knapp 50 Radierungen des Künstlers und Erzählers präsentiert.

Tag der Heimat

Zeit: 14 Uhr

Location: Haus der Kultur, Braunauer Straße 10, 84478 Waldkraiburg

Info: Der Kreisverband des Bundes der Vertriebenen veranstaltet mit den Landsmannschaften und Heimatgruppen den Tag der Heimat. Die Veranstaltung mit Kulturprogramm wird von einer Festrede von Bürgermeister Robert Pötzsch begleitet.

Traunsteiner Sonntagskonzert "Ein Amerikaner in Paris"

Zeit: 18 Uhr

Location: Kulturzentrum im Stadtpark, Haywards-Heath-Weg 1, 83278 Traunstein

Info: Klassische Unterhaltungsmusik von Samuel Barber, Leonard Bernstein, George Gershwin, Darius Milhaud, und Francis Poulenc. Maria Bittel und Beatrice v. Kutschenbach - Klavier Friederike Duetsch - Gesang Vorverkauf Tourist-Info: 15 Euro (ermässigt 7 Euro), Abendkasse 18 Euro (ermässigt 9 Euro)

Charivari-Frühschoppen

Zeit: 11 bis 14 Uhr

Location: Bräustüberl Maxlrain, Stachöder Weg 2, 83104 Tuntenhausen

Info: Der Charivari-Frühschoppen dürften Freunde der Volkmusik begeistern. Viele interessante Musiker kommen im Biergarten des Bräustüberls auf der Bühne zusammen und begeistern die Zuhörer mit Ihrer Kunst. Das gesamte Programm wird live im Radio Charivari übertragen und vor Ort durch die Mitarbeiter des Senders moderiert. So können die Gäste vor Ort erleben wie eine Radio-Live-Sendung entsteht oder auch das Geschehen von zu Hause mitverfolgen. 

Selbstverständlich gehen alle Beteiligten davon aus, dass der Frühschoppen bei gutem Wetter im Biergarten stattfinden kann. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in den Saals des Bräustüberls verlegt. Und für alle Gäste, die nicht selbst nach Maxlrain fahren wollen, steht ein kostenfreier Transfer mit dem Moor-Express ab dem Haus des Gastes, Wilhelm-Leibl-Platz 3 in Bad Aibling zur Verfügung.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser