Aufmerksame Autofahrer bei Valley

In Schlangenlinien auf A8 unterwegs: Lkw-Fahrer mit über zwei Promille gestoppt

Valley – Verkehrsteilnehmer wurden am Mittwoch, gegen 20.50 Uhr, auf einen polnischen Sattelzug aufmerksam, der die A8 in nördliche Richtung befuhr und hierfür mehrere Spuren benötigte.

Die Meldung im Wortlaut:


Bei der anschließenden Kontrolle des 36-jährigen Fahrers aus der Ukraine wurde an der Anschlussstelle Holzkirchen starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Alkotest ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille. Dem Fahrer wurde daraufhin die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt. 

Eine konkrete Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer ist bis dato nicht bekannt. Verkehrsteilnehmer, welche zum Tatzeitpunkt zwischen den Anschlussstellen Irschenberg und Holzkirchen unterwegs waren und von dem Sattelzug möglicherweise gefährdet wurden werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer 08024/90730 mit der Autobahnpolizeistation Holzkirchen in Verbindung zu setzen.


Aufgrund des derzeitigen Kenntnisstands wird gegen den Fahrer ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Aufgrund des hohen Promillewertes wird dem Fahrer künftig nicht mehr gestattet sein, in Deutschland fahrerlaubnispflichtige Kraftfahrzeuge zu führen.

Pressemeldung Autobahnpolizeistation Holzkirchen

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare