Aber weiter Verspätungen in München

Weichen-Störung auf der Stammstrecke behoben

München - Aufgrund einer technischen Störung an einer Weiche an der Hackerbrücke kommt es am Dienstag noch bis voraussichtlich 15 Uhr zu Beeinträchtigungen im S-Bahnverkehr. *Störungs-Info der S-Bahn*

Update, 15.30 Uhr: Weuchen-Störung behoben

Die Störung an einer Weiche an der Hacker-Brücke wurde behoben. Somit verkehren alle S-Bahn Linien, mit Ausnahme der Linie S1, wieder auf dem Regelweg. Bitte rechnen Sie aber noch mit erheblichen Folgeverzögerungen sowie mit Zugausfällen.

Update, 14.30 Uhr: Störung noch bis mindestens 15 Uhr

Die Störung an der Hackerbrücke wird noch mindestens bis 15 Uhr andauern.

Update, 13.10 Uhr:

Die Reperaturarbeiten werden nicht vor 14 Uhr abgeschlossen sein, erklärte die Deutsche Bahn gegenüber unserem Partnerportal tz.de.

Die S-Bahnen fahren derzeit wie folgt:

  • Die Linie S1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke.
  • Die Linie S2 Petershausen/Altomünster-Erding wird zwischen Obermenzing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
  • Die Linie S3 in bzw. aus Richtung Mammendorf beginnt bzw. endet in München-Pasing.
  • Die Linie S3 in bzw. aus Richtung Holzkirchen beginnt bzw. endet am Münchner Ostbahnhof. Alternativ können Sie auch auf die U-Bahnlinien U2 bis Giesing und U5 bis München Ostbahnhof ausweichen.
  • Die Linie S4 in bzw. aus Richtung Geltendorf beginnt bzw. endet in München-Pasing.
  • Die LinieS4 in bzw. aus Richtung Ebersberg beginnt bzw. endet in München-Ostbahnhof.
  • Die Linie S6 in bzw. aus Richtung Tutzing beginnt bzw. endet in München-Pasing.
  • Die Linie S7 in bzw. aus Richtung Wolfratshausen beginnt und endet am Münchner Hbf Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.
  • Die Linie S7 in bzw. aus Richtung Kreuzstraße beginnt bzw. endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die U-Bahnlinien U2 bis Giesing, U5 Neuperlach Süd oder auf die S-Bahnlinie S 3 ab München Ostbahnhof ausweichen.
  • Die Linie S8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt.

Fahrgästen wird empfohlen zwischen Pasing und Hauptbahnhof die Züge des Regionalverkehrs zu nutzen. DB-Fahrscheine werden für die Dauer der Störung auch in den Verkehrsmitteln der MVG (U-Bahn, Bus, Tram) anerkannt.

Update, 10 Uhr:

Wie unser Partnerportal tz.de berichtet, soll die defekte Weiche an der Hackerbrücke, die den Zugverkehr zum Erliegen brachte, am Vormittag repariert werden. Bis 14 Uhr sollen die Arbeiten erledigt sein, danach läuft der Verkehr auf der Stammstrecke wieder an.

Außerdem gibt es eine Änderung bei den Einschränkungen bei den S-Bahnen. Die S8 kann kann zumindest in Fahrtrichtung Herrsching wieder durch die Stammstrecke verkehren. Die Züge verkehren derzeit folgendermaßen:

  • Die Linie S1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke. 
  • Die Linien S2, S3 und S4 verkehren wie gewohnt durch die Stammstrecke. Die Linie S6 in bzw. aus Richtung Tutzing beginnt und endet in München-Pasing. 
  • Die Linie S7 in bzw. aus Richtung Wolfratshausen beginnt und endet am Münchner Hbf Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt.
  • Die Linie S7 in bzw. aus Richtung Kreuzstraße beginnt und endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die Linie S3 oder auf die U-Bahnlinie U 2 Messestadt Ost bis Giesing ausweichen. 
  • Die Linie S8 Herrsching verkehrt zwischen Daglfing und München-Pasing durch die Stammstrecke. 
  • Die Linie S8 Flughafen wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt. 
  • Die Linie S20 Pasing – Höllriegelskreuth entfällt. 10. Oktober, 7.55 Uhr: Die Hiobsbotschaften reißen nicht ab. Z
  • usätzlich zur derzeitigen Störung kommt es durch eine vorangegangene ärztliche Versorgung eines Fahrgastes auf der Stammstrecke zusätzlich zu erheblichen Beeinträchtigungen.

Update, 8.10 Uhr:

Gegenüber unserem Partnerportal tz.de erklärte ein Sprecher der Bahn, Fahrgäste müssten sich länger auf Einschränkungen einstellen, womöglich den ganzen Tag über. "Derzeit prüfen wir, ob eine Reparatur notwendig ist." Weil die Strecke dafür komplett gesperrt werden müsste, würden die Arbeiten dann auf die Nacht gelegt.

Die S-Bahnen verkehren wie folgt:

  • Die Linie S 1 Freising/Flughafen verkehrt von/nach München Hbf Gleis 27–36 ohne Halt an München-Hackerbrücke.
  • Die Linie S 2 Altomünster/Petershausen – Erding verkehrt auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.
  • Die Linie S 3 Mammendorf – Holzkirchen verkehrt auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.
  • Die S 4 Geltendorf – Ebersberg verkehrt auf dem Regelweg durch die Stammstrecke.
  • Die Linie S 6 in bzw. aus Richtung Tutzing beginnt und endet in München-Pasing.
  • Die Linie S 7 in bzw. aus Richtung Wolfratshausen beginnt und endet am Münchner Hbf Gleis 27-36. Der Halt München-Hackerbrücke entfällt. 
  • Die Linie S 7 in bzw. aus Richtung Kreuzstraße beginnt und endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die Linie S 3 oder auf die U-Bahnlinie U 2 Messestadt Ost bis Giesing ausweichen.
  • Die Linie S 8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt.
  • Die Linie S 20 München-Pasing – Höllriegelskreuth entfällt.
  • Die S-Bahnen des 10-Minuten-Taktes entfallen auf allen Linien.

Pressemitteilung Deutsche Bahn

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser