Unfall bei Traunstein am Sonntagabend

Zu schnell in Kurve: Auto landet nach Überschlag in Wald

+

Traunstein - Ein Unfall hat sich Sonntagabend bei Traunstein ereignet. Ein junger Autofahrer kam bei Nässe in einer Kurve von der Straße ab und landete im Wald.

Update, 9.22 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Sonntag, kurz vor 21 Uhr, kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Traunstein und Mitterbichl zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. 

Ein 21-jähriger Siegsdorfer verlor in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte nach rechts von der Fahrbahn. Sein Pkw überschlug sich und blieb schließlich auf der Beifahrerseite liegen. Der 21-Jährige konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien und ging zurück in Richtung Traunstein, wo er bei einem der ersten Wohnhäuser die Rettungskräfte verständigte. Der junge Mann kam vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum Traunstein, wurde aber kurz darauf wieder entlassen. Verletzt wurde der verantwortliche Fahrer nur leicht. 

An seinem Pkw entstand augenscheinlich Totalschaden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung

Am Sonntagabend wurden gegen 21.10 Uhr die Feuerwehr Traunstein und das BRK zu einem Unfall im Wald oberhalb der Chiemgauhalle alarmiert. Ein junger Autofahrer war von Traunstein in Richtung Hütt unterwegs. In einer Linkskurve kam er mit seinem VW Golf von der Straße ab und landete auf der Beifahrerseite im Wald. 

Unfall bei Traunstein: Auto landet in Wald

Er konnte sich noch selbst befreien und machte sich nach ersten Erkenntnissen selber auf den Weg in Richtung Traunstein um Hilfe zu holen. Dort wurde er vom Rettungsdienst leicht verletzt aufgenommen. 

Die Feuerwehr Traunstein sicherte die Unfallstelle ab und leuchtete sie für die Bergung aus.

FDL/Lamminger

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT