Unfall in Seebruck

Teurer Unfall - Porsche nur noch Schrott

Seebruck - Drei Verletzte und ein Schaden von über 100.000 Euro: So lautet die Bilanz eines heftigen Auffahrunfalls am Sonntagnachmittag auf Höhe des Hotels Malerwinkel.

Am Sonntag, 18. Mai, fuhr ein 59-jähriger Chieminger zusammen mit seiner Ehefrau gegen 16.45 Uhr in Richtung Seebruck und musste auf Höhe des Hotels Malerwinkel wegen eines abbiegenden Fahrzeugs halten. Die hinter ihm fahrende 35-jährige Pallingerin übersah den Porsche-Fahrer und fuhr auf das Fahrzeug auf.

Alle drei Insassen der beiden Fahrzeuge verletzen sich leicht und wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Am Porsche entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro. Der Skoda der Pallingerin war ebenfalls ein wirtschaftlicher Totalschaden im Wert von 7000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Seebruck unterstützte mit 15 Mann und übernahm die Verkehrslenkung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser