Kann ein Gesetz so etwas verhindern?

Niederaudorf - Er war leichtsinnig und alkoholisiert. So hat ein 17-Jähriger sich und fünf Freunde an einen Baum gefahren. Hätten strengere Alkoholgesetze das verhindert? ++ Promille-Tabelle ++ Promille-Rechner ++ Bußgeld-Katalog ++ Video-Umfrage ++

Wie viel der Jugendliche getrunken hat, steht noch nicht fest. Die Staatsanwaltschaft Traunstein hat eine Blutentnahme angeordnet, das Ergebnis steht aber noch aus. Klar ist jedoch, sein Alkoholpegel machte den jungen Burschen leichtsinning genug, die illegale Spritztour im nicht zugelassenen Kleinwagen zu starten. Vier der insgesamt sechs Insassen liegen jetzt schwer verletzt im Krankenhaus (wir berichteten). Nach unseren Informationen liegt einer der Verletzten im Koma, ein weiterer hat unter anderem einen Oberschenkelhalsbruch.

Für Fahranfänger gilt in Deutschland die 0,0-Regel. Wer in der zweijährigen Probezeit nach Erhalt des Lappens alkoholisiert am Steuer erwischt wird, zahlt 250 Euro Bußgeld.

Für alle anderen Autofahrer gilt in Deutschland die 0,5-Promille-Grenze, erst dann wird Alkohol am Steuer bestraft. Eine Verminderung der Reaktioszeiten, setzt aber viel früher ein.

Lesen Sie dazu:

Keinen Führerschein und alkoholisiert

Promille-Tabelle: So wirkt Alkohol

Promille-Rechner: Kleines Getränk - große Wirkung

Bußgeld-Katalog für Verkehrsvergehen

Sehen Sie dazu:

Das Unfall-Video

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © josef reisner

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser