Rührender Abschiedsgruß für Unfallopfer

+
Ciprian P. (21) saß am Steuer des Autos, das am Montag auf der A93 tragisch verunglückt ist. Seine Angehörigen gedenken seiner mit einem Video auf YouTube

Toporasti - Für die Menschen hier waren die drei jungen Rumänen, die am Montag auf der A93 gestorben sind, Unbekannte. Jetzt geben Angehörige einem der Toten im Internet ein Gesicht.

Der Vier-Minuten-Video-Clip ist auf Youtube eingestellt. Er ist dem Andenken und dem Abschied von Ciprian P. (21) gewidmet. Der junge Rumäne aus dem Dorf Toporasti nahe Vaslui (Ost-Rumänien) saß am Montag am Steuer des Wagens, der in einen Sattelzug raste. Ciprian und seine Freunde Alex P. (19) und Christi P. (19) kamen dabei ums Leben. Sie wurden bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort verstorben sind. Der einzige Überlebende, Costin D. (19), liegt schwerst verletzt im Krankenhaus. Er wurde in ein künstliches Koma versetzt.

Noch immer ist ungeklärt, wie es zu dem schrecklichen Unfall auf dem Rastplatz "Gletschergarten" bei Flintsbach kommen konnte. Fest steht: Ciprian P. war absolut fahrtüchtig. Das hatten ihm Schleierfahnder der Rosenheimer Polizei keine 30 Minuten vor der Tragödie noch bei einer Fahrzeug- und Fahrerkontrolle bescheinigt. Seine Angehörigen und Freunde quält nun die Frage nach dem Warum. Warum mussten vier junge Menschen aus ihrer Mitte so tragisch verunglücken?

Zum Video für den verstorbenen Ciprian P. (21) 

Auto rast in Lkw

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser